[1] 2 3 ... 6 >>> MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Server --> RPi2 Erfahrungsaustausch/Hilfe
 

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Hallo

Ich habe seit Debian irgendwas 2.x einen VDR, momentan ein MSI C847MS-E33 mit einer Dual DVB-S2 Karte mit yaVDR 0.5.
Bisher alles sehr frauentauglich --> soll und muß auch so bleiben!!!

Mehrere RPis (alte) habe ich mir für Fhem zugelegt, geil...!

In letzter Zeit sind mir solche Themen wie RPi2 mit Openelec, Sat-IP mit Digibit R1 und auf dieser satip-axe Firmware untergekommen.

Also RPi2 und Lizenzen gekauft, openelec drauf, wow!!! Fernbedienung ging sofort über CEC.
Nach einigen lesen habe ich mich für VNSI-Server auf yavdr0.5 und VNIS-Client in openelec entschieden.
Ging sofort! Später fiel mir auf, dass Ferbedienungseingaben, die nicht sofort in openelec ausgefürt wurden zu einem Neustart führten!!!
Also andere "VDR-Variationen" mit openelec probiert..., irgendwie kam ich damit klar, wobei vermutlich das Problem vor der Tastatur saß!

Bei Amazon eine Digibit R1 erstanden, satip-axe Firmware auf USB-Sick drauf, unter Virtualbox MLD5.0 installiert und siehe da ARD HD mit Ton!
Also nochmal MLD5.0 mit Sat-IP als Server unter Virtualbox installiert, sofort OSD mit Sendern vorhanden und das irgendwie ohne mein Zutun...!!!
RPi2 mit MLD als Client... und... Bild da, aber von meinem yaVDR 0.5-Rechner, alles nochmal aber dafür yaVDR 0.5-Rechner diesmal AUS und siehe da
Bild vom Server, Aufnehmen geht, Wiedergabe geht !!! Bedienung über CEC geht fast.

Was mir aufgefallen ist:

Über CEC werden immer 2Tastendücke erkannt --> habe keinen Plan, Hilfe nötig (irgendwann hatte ich das mal unter yavdr)
Der RPi2 läst sich über Terminal nicht rebooten/runterfahren --> habe keinen Plan, Hilfe nötig!

Wie/wo nehme ich auf ?  Mir würde eine extra HDD auf Host einfallen mit einer NFS-Freigabe, sinnvolle Alternativen ?
Zuverlässigkeit "frauentauglich" erreichbar?
Andere Client/Serververbindung u.a. VNSI Server/Client oder SatIP Server/Client sinnvoll, noch kein Plan!!!???

Erfahrungen/Diskusionen und Hilfe zum Thema sehr erwünscht

Ein Ehefrauennerver
« Last Edit: January 20, 2016, 09:03:18 by ehefrauennerver »

Offline TimUx

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 744
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #1 on: November 22, 2015, 21:09:09 »
Hi,
schau mal hier.

http://www.minidvblinux.de/forum/index.php/topic,7150.msg53300.html#msg53300

Das wäre eine Möglichkeit.

Gruß Timo
Server:
- ASUS TROOPER B150 D3 -- Intel i5 6400T -- 8GB RAM -- 2x 8TB Seagte HDD -- RAID 1 -- 2x L4M-Twin S2 ver 6.5
MLD 5.4.0 Server (streamdev server, nfs, plexmediaserver, epg-daemon, docker,...)


Clients:
- Rasperry pi 3 
MLD 5.4.0 (streamdev-client, epg2vdr)
- Rasperry pi 2
MLD 5.4.0 (streamdev-client, epg2vdr)

- Sony Android TV (plex, emby, kodi, ...)

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #2 on: November 22, 2015, 21:44:03 »
Hallo Timo

Hatte ich schon überflogen, danke...

Also für mich
Digibit R1mit satip-axe Firmware --> Netzwerkkabel --> VDR-Server mit satip und minisatip und dvb-vtuner --> Netzwerkkabel --> RPi2 als Client mit satip,dvb-vtuner,Remotetimers
und sicherlich erstmal ohne vdr-plugin-streamdev-server bzw.client
Das könnte funktionieren?

Was macht überhaupt alles dvb-vtuner?
Die Aufnahme muß ich am Client mounten? Beim vdr-plugin-streamdev-server bzw.client ist das doch schon integriert !?
Letzteres war/ist eigentlich mein Favorit!

Ein Ehefrauennerver

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #3 on: November 22, 2015, 22:06:15 »
zu dvb-vtuner hab ich hier etwas gefunden
http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-hardware/board102-dvb-karten/125546-sat-ip-und-vdr-mit-vtuner-satip-client/

Da muß ich mindestens nochmal drüber schlafen!

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17861
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #4 on: November 23, 2015, 12:05:52 »
Hi,

erst einmal Willkommen an Bord!

Wofür hast Du den minisatip auf dem VDR-Server? Hast Du da auch DVB-Karten dran. Ich hatte das so verstanden, dass lediglich die Digibit R1 DVB Empfang hat. Minisatip ist dafür da, DVB-Karten per satip im Netzwerk verfügbar zu machen. Der vtuner ist das gegenstück dazu. Damit werden satip dvb Streams als DVB Device bereit gestellt. Alternativ zum vtuner gibt's für den VDR das satip Plugin. In beiden Fällen muss eingestellt werden, wie vile satip devices verwendet werden sollen.
Das streamdev Plugin kümmert sich nur um Live TV. Aufnahmen werden da drüber nicht behandelt. Deshalb ist für Aufnahmen die nicht auf den Clients gespeichert sind ein nfs Mount (oder etwas ähnliches) notwendig.
Ich persönlich bevorzuge die Variante dem VDR Server alle DVB Karten zuzuweisen und ihn die Aufnahmen machen zu lassen. Die Clients werden dann per streamdev an den Server angebunden. Das hat den Vorteil das ein VDR alle DVB Karten verwaltet, und entscheiden kann, welche für Aufnahmen genutzt werden und ob noch Karten für Live-TV auf anderen Transpondern frei sind.
Wird jedem Client ein satip device zugewiesen, so können nur Programme angeschaut werden, die auf dem selben Transponder liegen, wie eine gerade laufende Aufnahme, oder wenn der Server die Aufnahmen macht, nur so viele Aufnahmen wie dem Server satip Devices zugewiesen wurden (bzw. wenn die Aufzunehmenden Kanäle auf dem selben Transponder liegen).
Wenn Du MLD-Server und Client Installationen verwendest, ist alles so vorkonfiguriert, dass die Geräte sich mit einander verbinden und die Aufnahmen auf dem Server landen.

Claus
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #5 on: November 23, 2015, 12:37:27 »
Hallo

Quote
Wofür hast Du den minisatip auf dem VDR-Server?
Hatte ich von Timo in seinem Link so verstanden, als möglichen anderen Weg.

Auf dem Server wird keine DVB-S Karte verbaut. Er soll sich um die Digibit R1 kümmern, Aufnahmen speichern, Werbung makieren...
Als Client soll erstmal ein RPi2 dienen, mit dem Ziel mein yaVDR-Rechner abzulösen!
Und das Ganze sah auf dem ersten Blick sehr vielversprechend aus.

Probleme:
Doppelte Tastendrücke über CEC am RPi2 --> Hilfe erwünscht
kein Shutdown und reboot am RPi2 möglich --> Hilfe erwünscht

Quote
Das streamdev Plugin kümmert sich nur um Live TV
Irgendwie konnte ich am Client meine Aufnahmen anschauen , könnte ich fast eine Wette machen.., vdr-plugin-streamdev-client  -->wer sonst?
Ich hatte eine MLD-Server und Client Installationen gewählt + satip am Server.
Sollte ich mich irren, kein Problem.

Ein Ehefrauennerver

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17861
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #6 on: November 23, 2015, 13:57:22 »
Wenn Du auf dem Server und client MLD einsetzt, wird der nfs Mount automatisch gemacht. Das minisatip Paket brauchst Du nicht.

- Für Dein shutdown Problem bräuchte ich mal Debug-Log code. Den erstellst Du im Webif unter http://mld/bug
- Das cec Problem muss ich selber mal nachstellen. Mal schauen ob mir dann dazu was einfällt.

Claus
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline TimUx

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 744
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #7 on: November 23, 2015, 15:20:40 »
Hi,
wenn der Server keine eigenen DVBs Karten hat und den Digibit R1 nutzen soll, hast du aus meiner Sicht mehrere Möglichkeiten:

Möglichkeit 1
  • Digibit R1 mit satip ins Netz
  • Server
     - satip & vtuner mit IP von Digibit R1
     - streamdev server
  • Client
     - MLD 5 RPI2 Client Installation (streamdev cleint, NFS, remotetimers, ...)

Möglichkeit 2
  • Digibit R1 mit satip ins Netz
  • Server
     - vdr-plugin-satip
     - streamdev server
  • Client
     - MLD 5 RPI2 Client Installation (streamdev cleint, NFS, remotetimers, ...)

Möglichkeit 3
  • Digibit R1 mit satip ins Netz
  • Server
     - vdr-plugin-satip (priorität Hoch)
  • Client
     - vdr-plugin-satip (priorität niedrig)
     - remotetimers
     - NFS Mount des Server Aufnahmeberzeichnis.

Am Einfachsten zu installieren wäre wohl eine Standard MLD Server & Client installation, wo streamdev verwendet wird.
Dem Server würde ich dann das satip addon verpassen und alles ist gut.

Bei mir läuft es ohne streamdev jedoch bedeutend stabiler und flüssiger, gerade wenn du auch irgendwie mit PayTV oder ähnliches liebäugelst.  ;)

Gruß Timo
« Last Edit: November 23, 2015, 15:22:54 by TimUx »
Server:
- ASUS TROOPER B150 D3 -- Intel i5 6400T -- 8GB RAM -- 2x 8TB Seagte HDD -- RAID 1 -- 2x L4M-Twin S2 ver 6.5
MLD 5.4.0 Server (streamdev server, nfs, plexmediaserver, epg-daemon, docker,...)


Clients:
- Rasperry pi 3 
MLD 5.4.0 (streamdev-client, epg2vdr)
- Rasperry pi 2
MLD 5.4.0 (streamdev-client, epg2vdr)

- Sony Android TV (plex, emby, kodi, ...)

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #8 on: November 23, 2015, 16:15:10 »
Danke erstmal, melde mich morgen.

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17861
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #9 on: November 24, 2015, 09:21:59 »
Ich bin gerade zufällig da drüber gestolpert, dass das streamdev Plugin inzwischen seit zwei Jahren tatsächlich auch Aufnahmen streamen kann. Mir war diese Erweiterung nie aufgefallen. Ich werde mir das nun also noch mal genau anschauen und sehen welche Vereinfachungen sich da draus für uns ergeben :)

Claus
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #10 on: November 24, 2015, 11:45:03 »
Hallo Claus

Ich habe mal  ein restart VDR und ein reboot über die Webif ausgelöst.
restart klappt, reboot nicht!
Upload Code: yPDCJY


Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #11 on: November 24, 2015, 12:15:32 »
Hallo Claus

Ich habe unter "Ruckeln und prellen unterbinden" ein Häkchen gemacht, RPi Aus/Ein.
Danach ging es zufällig oder wegen des Häkchen.
Ein zufälliges umschalten nach mehreren Minuten, ohne mein zutun, und die tasten prellen wieder!

Ein Ehefrauennerver


Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #12 on: November 24, 2015, 13:43:28 »
Hallo Timo

Ich bin gerade etwas beim Spielen!
Ich finde meine derzeitige Konfiguration nicht in Deinen 3 Möglichkeiten.
Wobei es bestimmt die 2. ist, es fehlt minisatip.


Möglichkeit 4

    Digibit R1 mit satip ins Netz (satip-axe Firmware auf USB-Sick)
    Server
     - minisatip (Stellt ein Mini-SatIP Server bereit)
     - vdr-plugin-satip (Integration von SAT>IP Netzwerk in den VDR)
     - streamdev server
    Client
     - MLD 5 RPI2 Client Installation (streamdev client, remotetimers)
 
Möglicher Vorteil kein NFS Server/Client notwendig

Vielleicht schaffe ich Deine 3. Möglichkeit noch zu probieren!


Ein Ehefrauennerver

Offline TimUx

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 744
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #13 on: November 24, 2015, 13:53:18 »
Hi,
warum willst du bei deiner 4. Möglichkeit auf dem Server einen minisatip installieren?

Der Server connectet sich mit vdr-plugin-satip mit deinem Digibit R1 und streamt das Live TV über streamdev an den Client.

Den minisatip Server benötigst du nur, wenn dein Server z.B. mehrere DVB Tuner hat und 1zu1 an Clients weiter reichen möchtest.
In dem Fall z.B. auch an SATIP Clients, welche nichts mit VDR zu tun haben.
Wenn du Streamdev und ausschließlich VDR Clients einsetzt, brauchst du minisatip nicht.

Eine Alternative zu streamdev wäre eben, alles via satip anzubinden (server + client).
Aber selbst dann bräuchtest du kein minisatip, da diese Aufgabe ja dein Digibit R1 übernimmt, wenn ich es richtig verstanden habe.

In dem Sinne:
Digibit R1 = minisatip

Ich würde dir empfehlen, erst mal Möglichkeit 1 umzusetzten.
Das sollte einfach realisierbar sein und auf anhieb funktionieren.
Alles weitere ist dann höhere Schule.  ;)

Gruß Timo
« Last Edit: November 24, 2015, 13:56:51 by TimUx »
Server:
- ASUS TROOPER B150 D3 -- Intel i5 6400T -- 8GB RAM -- 2x 8TB Seagte HDD -- RAID 1 -- 2x L4M-Twin S2 ver 6.5
MLD 5.4.0 Server (streamdev server, nfs, plexmediaserver, epg-daemon, docker,...)


Clients:
- Rasperry pi 3 
MLD 5.4.0 (streamdev-client, epg2vdr)
- Rasperry pi 2
MLD 5.4.0 (streamdev-client, epg2vdr)

- Sony Android TV (plex, emby, kodi, ...)

Offline ehefrauennerver

  • Member
  • **
  • Posts: 59
    • View Profile
Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Sever --> RPi2 Erfahrungsautausch/Hilfe
« Reply #14 on: November 24, 2015, 14:25:47 »
Du hast leider..., natürlich recht!!!
Ein reboot (was noch nicht geht) am RPi fehlte wahrscheinlich noch!
Nachdem ich minisatip auf dem Server deinstallierte, ging das Bild am RPi weg, und kam nach reboot Server auch nicht wieder.
Und andersherum minisatip istalliert.....Bild wieder da!
Deswegen Möglichkeit 4.
Spielen geht morgen weiter! Sonst klappts mit der Ehefrau nicht!

Ein Ehefrauennerver

Achso, wem es interessiert die Digibit R1 verbraucht im Ruhezustand ca. 9W, und am Rpi Erste HD und auf Server RTL dann ca. 18W.
« Last Edit: November 24, 2015, 14:33:28 by ehefrauennerver »

[1] 2 3 ... 6 >>> MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Sat-IP (Digibit R1) --> VDR-Server --> RPi2 Erfahrungsaustausch/Hilfe
 



Users Online Users Online

0 Members and 2 Guests are viewing this topic.