[1] Others / Hardware / VDR Server
 

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« on: February 01, 2020, 21:34:46 »
Hi,

ich bin dabei mein VDR Server zu erstellen weis aber noch keinen Anfang.
Eingebaut wird eine CineV7 DVB-C2T2 so wie eine DuoFlex CI zusätzlich wird das gerät noch als Datenserver eingesetzt so wie kleinere Arbeiten die ich bis jetzt dezentral habe Cloud Server und DHCP Server beides auf Pi´s .

Vielleicht mag mir jemand mal eine Empfehlung machen für einen Ansatz oder System was nicht bei 70°C Standby im Keller steht.

Grüße
André

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 18288
    • View Profile
    • ClausMuus.de
VDR Server
« Reply #1 on: February 02, 2020, 23:53:51 »
Schau Dir mal ein Q1900 Board (inklusive Prozessor) an, sofern sowas noch zu haben ist. Das gibt's in verschiedenen Varianten, verbraucht im Standby unter 10W und sollte ausreichend Leistung haben.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Online niedi_74

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 236
    • View Profile
VDR Server
« Reply #2 on: February 04, 2020, 18:35:35 »
bei Bedarf , ich habe so ein Board was ich nicht mehr nutze ...  mit Gehäuse, ram  und Netzteilen

https://www.asrock.com/mb/Intel/Q1900M/index.de.asp

« Last Edit: February 04, 2020, 18:39:54 by niedi_74 »
Server:
MLD 5.4 x64
MLD 5.4 BPI-minisatip  
MLD 5.4 testing ESXI 6.5
Synology Virtual Manger VM MLD 5.4 unstable

clients
Raspberry vompclient
Raspberry Libreelec
Kodi auf PC & Android

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« Reply #3 on: February 06, 2020, 13:21:11 »
Hi, ich habe das Board was ja doch schon ein paar Jahre hat als Ausgangspunkt genommen und bin auf das ASRock J5005-ITX gekommen was bei 4W Standby 10W Leerlauf und 30W Vollast liegt.

hat jemand damit schon mal Erfahrung gemacht bzw kommt die MLD mit dem klar https://www.asrock.com/mb/Intel/J5005-ITX/index.de.asp#Specification ?


Finde es halt sehr interessant wegen der Möglichkeit der 4 Festplatten.
Grüße

André

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 18288
    • View Profile
    • ClausMuus.de
VDR Server
« Reply #4 on: February 06, 2020, 18:32:29 »
Wenn ich das richtig sehe hat das Bord keine PCIe Steckplätze. Ohne die kannst Du keine DVB Karten einbauen.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Online rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1063
    • View Profile
VDR Server
« Reply #5 on: February 06, 2020, 19:11:04 »
@Claus,

1 PCIe hat er

J5005-ITX
ASRock Super Alloy
Intel® Quad-Core Pentium® Processor J5005 (up to 2.8 GHz)
Supports DDR4 2133/2400 SO-DIMM
1 PCIe 2.0 x1, 1 M.2 (Key E)
Graphics Output Options: D-Sub, HDMI, DVI-D
7.1 CH HD Audio (Realtek ALC892 Audio Codec), ELNA Audio Caps
4 SATA3
4 USB 3.1 Gen1 (2 Front, 2 Rear)
Supports Full Spike Protection, ASRock Live Update & APP Shop

Gruß,
  Roland
1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« Reply #6 on: February 06, 2020, 20:43:58 »
Genau er hat 1x pcie 2.0 x1 was reichen sollte im gegensatz zum Q1900m und nur das M hat noch den PCIe 2.0 x16 drine aber eigendlich wollte ich keine Grafikarte anklemmen :D

Dazu soll das Board auch gegen die Angaben mit 2x 8gb DDR4 Rammchips laufen also Maximal 16gb und nicht nur 8.

Offline mafe68

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 2269
  • Immer auf der Suche nach was neuem!
    • View Profile
    • Mediastreambox
VDR Server
« Reply #7 on: February 07, 2020, 10:47:04 »
Das Q1900 kann 16GB RAM da ich das hier so als Proxmox Server am laufen habe. Habe mir mal das J5005-ITX angesehen, finde das ist sicher ein interessantes Board. Für mich besonders da es 4 x SATA hat. Welches OS willst du dar drauf laufen lassen wenn es auch als Daten Server laufen soll? Kann da jeden empfehlen Proxmox und dort den Rest als LXC Container oder VM aufbauen. MLD Server würde auch gehen dort als VM zum Hardware durchreichen.
Gruß Mario
Meine Hardware (show / hide)

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« Reply #8 on: February 07, 2020, 14:46:09 »
Ich dachte schon an ein Main System und rest über Container aber habe mich noch nicht damit auseinander gesetzt was Sinnvoll fürs Main währe.

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« Reply #9 on: February 20, 2020, 23:10:58 »
So es ist vollbracht das Board ist da mit einer 480gb SSD und trotz Beschreibung Funktionsfähig mit 2x 8GB also 16gb ram.
Nun stehe ich vor der Wahl des Systems für die Container der einzelnen VDR Server - PXE und DHCP - Cloudserver

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 18288
    • View Profile
    • ClausMuus.de
VDR Server
« Reply #10 on: February 21, 2020, 12:21:35 »
Ich setzte für so was einfach auf Debian und die Konsole. Wer's etwas kompfortabler mag, ist wohl mit proxmox ganz gut bedient.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« Reply #11 on: February 21, 2020, 18:43:01 »
fängt schon an mit dem neuen board es will nicht über PXE Booten.

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 500
    • View Profile
VDR Server
« Reply #12 on: February 21, 2020, 18:48:15 »
Und warum soll es das? Ein Server stellt so etwas ggf. Clients zur Verfügung, aber nutzt es doch nicht selbst....
MLD 5.4 – testing   Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline Nokman

  • Newbie
  • *
  • Posts: 49
    • View Profile
VDR Server
« Reply #13 on: February 21, 2020, 20:08:56 »
weil es einfacher ist den Server zu installieren mit einen PXE Server da man sich die Arbeit des USB Sticks spart.

[1] Others / Hardware / VDR Server
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.