[1] 2 3 >>> MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
 

Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« on: January 20, 2020, 12:43:15 »
Ich habe einen Pi3 seit Ende 2017 in Betrieb. Zuerst mit einem 5.3. Ging lange fast perfekt.
Nach der Installation hatte ich mir ein Backup der Karte auf dem PC abgelegt, daß ich ca. alle 6 Monate wieder auf die Karte bügelte, weil wieder mal irgendwas rumzickte.

Jetzt ging im November aus unbekannten Gründen das EPG nicht mehr, welches ich von epgdata beziehe.
Ein Upgrade auf 5.4 schaffte mir Abhilfe.

Am 9.1.20 endete die Versorgung der Telekom für das Entertain, welches ich als Senderliste betrieb. Nach langem Suchen fand ich eine Magenta-Senderliste, mit der das System wieder läuft.
Aber leider gibt es Probleme:
Manchmal bekommt nach dem Umschalten auf eienn Sender kein Bild, keinen Ton. Einmal hin und wieder zurückschalten hilft dann.
Manchmal geht die Fernbediehnung (cec-Remote) nicht und dann geht oft auch die Fernbedienung über web-admin oder vdrmanager vom Tablet aus nicht.

Ich habe dieser Tage eine funkelnagelneue Speicherkarte 32Gb von Toshiba (Class10) verbaut, habe dem Raspi ein Netztteil vom Pi4 spendiert und auch einen neuen USB-Sata-Adapter für die Platte.
Spinnt immer noch!

Über jeden Tip bin ich dankbar!
« Last Edit: January 20, 2020, 12:53:18 by triton-mole »

Offline rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1062
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #1 on: January 20, 2020, 12:54:47 »
Hi triton,

könnest du einmal eine Debug-Log erstellen.

Gruß,
  Roland
1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #2 on: January 20, 2020, 13:09:57 »
Ah ja, Logfiles! Da hätte ich auch gleich selber dran denken können, die mitzuschicken.

Ich habe zum einen welche direkt auf den Server geschickt.
Uploadcode: exajtm

Und hier hängen sie auch noch dran.

Offline mafe68

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 2268
  • Immer auf der Suche nach was neuem!
    • View Profile
    • Mediastreambox
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #3 on: January 20, 2020, 16:46:58 »
Hast du schon mal geschaut was dein RPi für Auslastung hat? Wenn er die epg rein laden muss, dass er sich mal eine Denkpause gönnt und er beim umschalten das nicht nach kommt, dadurch bekommst du kein Bild. Dein USB HDD hat die eine eigene Stromversorgung oder kommt der vom RPi?
Gruß Mario
Meine Hardware (show / hide)

Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #4 on: January 20, 2020, 18:33:03 »
Naja, die Auslastung gucke ich natürlich nicht laufend an, ich will ja eigentlich Fernsehen.  :)

Was ich genau sagen kann: Wenn er auf die Fernbedienung nicht mehr reagiert, hat das nichts mit der CPU.Auslastung oder Aktivität der Laufwerke zu tun. Die CPU-Auslastung habe ich dann schon über htop geprüft und die Laufwerksaktivität kann ich ja anhand der entsprechenden LEDs sehen. Gegen die Situation, daß er auf die Fernbedienung nicht reagiert, hilft nur ein Neustart des VDR.

Ja, die HDD wird extern versorgt. Ist eine 3,5''-Platte. da geht ohne extrenen Strom eh gar nichts mehr!

Offline rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1062
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #5 on: January 20, 2020, 19:07:44 »
Hi triton,

kannst du mal zum testen den vdr ohne epg2vdr-plugin laufen lassen.

Gruß,
 Roland
1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #6 on: January 20, 2020, 20:20:05 »
Das epg2vdr ist jetzt raus.
Natürlich etwas unpraktisch, aber dann muss ich halt das epg am PC lesen.

Ob es so besser läuft, kann ich noch nicht sagen.
Er scheint aber etwas flüssiger zu schalten.
Aber abwarten....


Würde epsearch ohne epg2vdr noch Ausnahmen programmieren können?

Offline rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1062
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #7 on: January 20, 2020, 21:52:36 »
Kommen eigentlich EPG daten auch beim  IPTV(Magenta TV) was du ja nutzt.

Oder du müstest den epg-daemon mal auf einen anderen server/rechner laufen lassen,
und nicht auf dem rpi, und dann epg2vdr auf den server/rechner zugreifen lassen.

Gruß,
 Roland
1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #8 on: January 21, 2020, 07:59:00 »
Nein, bei Magenta kommen im Stream nur die EPG-Daten für die aktuelle und folgende Sendung mit.

Warum sollte ich den EPG-Deamon auf einen anderen Rechner auslagern?
Mit mld5.3 und dem Entertain lief es doch!

Entweder kommt das System mit Magenta nicht klar, bzw. ich muss irgendwas bei Magenta anders machen, als ich es bei Entertain hatte oder der Pi hat einen Schaden.

Ich habe überhaupt nur auf 5.4 aufgerüstet, weil ich es nicht hinbekam, das EPG wieder zum Laufen zu bringen, nachdem ich die Entertain-channels.conf durch die Magenta-channels.conf erstetzt hatte.


Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #9 on: January 22, 2020, 09:53:30 »
So, jetzt habe ich gestern mal das mld5.4 auf der VM mit epg-deamon und epg2vdr ausgestattet. Das läuft perfekt! Hatte ich zum Test 2 Stunden eingeschaltet. Keine Probleme.

Dann gibt es in meinen Augen nur zewi Möglichkeiten:
Entweder ist die Pi-Version des mld5.4 nicht in Ordnung
oder der Pi ist irgendwie defekt.


Offline Pfeifenraucher

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 241
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #10 on: January 22, 2020, 10:01:17 »
Moin,

nur zum Verständnis - epg lief in der VM perfekt oder holt sich der RPI das EPG von der VM und diese Kombi lief gut?
Bei letzterem kann ich nur zustimmen - die VM nutze ich ich eh als Server (vdr & epg) und die RPIs per epg2vdr als Client.

Wenn aus irgendeinem Grund ein Sender mal nix an EPG-Daten hat oder sich alles fürchterlich verschiebt, boote ich der Einfachheit halber die VM neu und alles ist nach wenigen Minuten wieder OK.

VG
Auch das geht vorbei ...

Meine Hardware (show / hide)

Bis hierhin sind wir bereits gekommen ...

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 500
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #11 on: January 22, 2020, 11:00:23 »
Dann gibt es in meinen Augen nur zewi Möglichkeiten:
Entweder ist die Pi-Version des mld5.4 nicht in Ordnung
oder der Pi ist irgendwie defekt.

Es gibt noch eine dritte: Der Pi ist mit der neuen Kombination schlicht überlastet.

Das kann mehrere Gründe haben. So reicht vllt. jetzt der RAM nicht mehr oder die Daten sind nun aufwendiger zu bearbeiten, sodass die CPU nicht mehr mitkommt.
Verbinde Dich doch mal mittels ssh von einem anderen Rechner auf die Konsole des Pi und beobachte mit "top" in Echtzeit, wie sich die Werte für RAM-Nutzung und CPU-Last verändern. Oder gibt es dort in der Prozessliste etwas, das viel Leistung fordert, an das wir derzeit gar nicht denken?

Gruß
baltic
MLD 5.4 – testing   Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline triton-mole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 40
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #12 on: January 22, 2020, 11:51:12 »
@Pfeifenraucher: Ich habe beides als eigenständige System laufen.
Normal läuft bei mir der Pi als eigenständiger vdr mit EPG von EPG-Data und VDR-Frontend und HDD zum Aufnehmen.
Der VDR in der VM läuft bei mir nur, um mal am PC Fern zu gucken oder Aufnahmen vom Pi zu gucken. Der Pi hat dafür einen nfs-Server.
Die VM holt sich auch selber die TV-Streams, also nicht über den Pi. EPG brauche ich dort nicht.

Ich will auch nicht, daß der Pi auf einen weiteren Rechner angewiesen ist.
Das System hat 2 Jahre ziemlich gut funktioniert!
Erst seit dem Umstieg von Entertain auf Magenta-TV, zu dem mich die Teledumm leider zwingt, gibt es diese massiven Probleme.

@baltic:
Neue Kombination? Ich bekomme auch die mld 5.3 auf dem Pi nicht mehr ordentlich zum Laufen!
Also ist entweder der Pi defekt oder wenn es an einer Kombination liegt, dann eher die Kombi Magenta-TV auf Pi mit mld.

Nur gibt es kaum Alternativen und keine Alternative, die so einfach zum Laufen zu bringen ist, wie ein mld.
Ich hatte vor Jahren mal an einem x86 ein Ubuntu Myth-TV mit DBV-T zum Laufen gebracht. Da ist mld Kinderkram dagegen, geradezu Plug and Play!

Auf jeden Fall habe ich gestern einen Pi 3B+ geordert, mit dem ich probieren werde.

Achso: Mit ssh und beobachten der Systemlast habe ich schon gemacht. Ich nutze da gerne htop, weil ich dann besser sehen kann, wenn ein einzelner Core auf Vollast läuft.
Solange der EPG-Deamon keine Updates einspielt, langweilt sich der Pi eigentlich nur.

Oder gibt es dort in der Prozessliste etwas, das viel Leistung fordert, an das wir derzeit gar nicht denken?

Tja, was denn zum Beispiel?
Wenn Ihr schon nicht dran denkt, woran kann ich es dann erkennen?
Wie gesagt, meist dümpelt der Pi nur so vor sich hin.

Nur als Zwischenstand nochmal:
Ohne epg2vdr läuft das System fast perfekt ztum TV-Gucken. Manchmal kommt beim Umschalten kein Bild/Ton. Dann schaltet man einmal hin und wieder zurück und es läuft wieder.
ABER: Ich habe kein EPG mehr! Nur noch das, was zum Zeitpunkt der Deinstallation von epg2vdr eingepflegt war, ist noch sichtbar.
Auf dem Web-Frontend habe ich unter VDR-Admin auch nur diese beschränkte EPG und es fehlen Kanäle, die es im EPG-Deamon-Web-Frontende aber gibt.
Aufnahmen kann ich im Webfrontend nur über VDR-Admin programmieren, NICHT über die EPG-Deamon-Seite!
Da im VDR-Admin-Fronend Sender fehhlen, muss ich dann die Daten der Sendung beim EPG-Deamon nachsehen und manuell im VDR-Admin eintragen.
So was ist doch kein Zustand!

Wie gesagt, diesen Zoff habe ich mit dem System seit Umstellung auf Magenta-TV! Bis dahin lief es alles auf dem Pi.

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 500
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #13 on: January 22, 2020, 13:21:31 »
Neue Kombination? Ich bekomme auch die mld 5.3 auf dem Pi nicht mehr ordentlich zum Laufen!
Also ist entweder der Pi defekt oder wenn es an einer Kombination liegt, dann eher die Kombi Magenta-TV auf Pi mit mld.

Es ist durchaus möglich, dass der Magenta-Datensatz mehr Aufbereitungsarbeit verlangt als der von Entertain und dadurch der Pi in die Knie geht. Aber damit kenne ich mich nicht aus, weil ich es selbst nicht verwende.

Nur gibt es kaum Alternativen und keine Alternative, die so einfach zum Laufen zu bringen ist, wie ein mld.
Ich hatte vor Jahren mal an einem x86 ein Ubuntu Myth-TV mit DBV-T zum Laufen gebracht. Da ist mld Kinderkram dagegen, geradezu Plug and Play!

Wohl wahr!  8)

Achso: Mit ssh und beobachten der Systemlast habe ich schon gemacht. Ich nutze da gerne htop, weil ich dann besser sehen kann, wenn ein einzelner Core auf Vollast läuft.
Solange der EPG-Deamon keine Updates einspielt, langweilt sich der Pi eigentlich nur.

Nimm trotzdem mal top, weil damit alles sehr viel übersichtlicher ist.

Oder gibt es dort in der Prozessliste etwas, das viel Leistung fordert, an das wir derzeit gar nicht denken?

Tja, was denn zum Beispiel?
Wenn Ihr schon nicht dran denkt, woran kann ich es dann erkennen?

Sorry, die berufsmäßigen Hellseher hier haben alle gerade Urlaub!  ;)
Nein, im Ernst, dem müssen wir halt mit Deinen Angaben auf die Spur kommen.
MLD 5.4 – testing   Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline NoTape

  • Member
  • **
  • Posts: 69
    • View Profile
Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
« Reply #14 on: January 22, 2020, 15:59:03 »
... Ich nutze da gerne htop, weil ich dann besser sehen kann, wenn ein einzelner Core auf Vollast läuft....

Die Daten für einzelne CPUs (Kerne) kann man auch mit "top" anzeigen lassen.
Einfach während "top" läuft die Taste "1" betägigen!
VDR1: MLD-5.4 testing DVB-C  * ASRock FM2A88X-ITX+ * Dual Core AMD A4-6300 * GeForce GT 520 * Hauppauge WinTV-dualHD
VDR2: MLD-5.4 testing DVB-T2 * ASUS M5A78L * AMD FX-4300 * MSI GT1030 Silent * SDC Megtron 240x128 * BOBLIGHT * Hauppauge WinTV-dualHD
VDR3: MLD-5.4 testing DVB-T2 * Intel NUC6i3SYH * Dual Core i3-6100U mit HD Graphics 520 * OPTI-Combo USB Stick

[1] 2 3 >>> MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Raspberry Pi3 bringt mich zum Wahnsinn
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.