[1] MLD-6.x / General / Feedback zu mld 6.4 Alpha
 

Offline horatio

  • Newbie
  • *
  • Posts: 47
    • View Profile
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« on: November 23, 2023, 20:23:00 »
Habe die heutige Alpha installiert und wollte kurz Feedback geben.
Das System ist am Ende beschrieben, falls von Interesse. Ist ein älteres System für einen zweit VDR zum VHS disigtalisieren.


+ Die Installation erfolgte auf dem Stick problemlos. Die Umstellung auf das neue Design ist an großen Monitoren gewöhnungsbedürftig, aber ich denke ein richtiger Schritt. Ist vermutlich auch für mobile Administration dann später übersichtlicher. Gut finde ich wieder die Einheitlichkeit des Aussehens bei Installation und Webzugriff (Webif, oder wie das hieß).

+ Das System lief sofort stabil, Treiber, Satkarte, PVR-Karte, alles sofort super. Respeklt!

+ Die Installationsgeschwindigkeit ist sehr gut

+ Die Übersicht über installierte Pakete ist super

o Etwas suchen musste ich bei der Installation neuer Plugins, da hat mir die alte Liste besser gefallen. Das Suchfenster ist klein und ohne das man weiß, was man installieren muss, kommt man nicht drauf. Die Installation den benötigten Plugins verlief dann sofort und reibungslos.

o (Ich glaube) das Umschalten auf ein Konsolenfenster mit STRG & Alt & F1 oder F2 ging nicht. Da kam eine Meldung, dass eine AUfnahme nicht möglich ist. Das hatte mich etwas verwirrt. Eine Konsole habe ich dann mit  STRG & Alt & F5 (oder wars F6?) erreicht. also nur ein Gewöhnungsaspekt.


Eine Anregung zum Ende: Ich bediene den VDR mit Tastatur. Wenn ich bei anderen Distributionen früher etwas im VDR editieren wollte (zum einen Kanal umbenenne, die FRQ ändern, Suchtimer anlegen wollte usw.) ging das immer mit der Tastatur und nicht nur mit der langsamen "Pfeil auf/ Pfeil ab" - Methode. Bei mld ging es noch nie mit Tastatur. (Nicht verwechseln, die VDR-Bedienung geht super, nur eben nicht das Editieren von Text). Auch die neue Version sieht es bis jetzt nicht vor. Könnte man das nicht doch wieder auf den "VDR-Standard" umstellen. Es ist soviel Einfacher Suchtimer anzulegen, wen man den Text einfach tippen kann.

So, ich hoffe, ihr wolltet Feedback, falls nicht, einfach ignorieren  8) ;D

Vielen Dank an alle für die jahrelange, immer schnelle Hilfe, das enorme Engagement und die investierte Zeit. Das ist alles nicht selbstverständlich!


Mein System:
Code: [Select]
~$ inxi -v5

Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: P8Z77-V PRO v: Rev 1.xx
    serial: <superuser required> BIOS: American Megatrends v: 1708
    date: 11/09/2012
Memory:
  System RAM: total: 16 GiB note: est. available: 15.3 GiB
    used: 1.83 GiB (12.0%)
  RAM Report: permissions: Unable to run dmidecode. Root privileges
    required.
CPU:
  Info: quad core model: Intel Core i7-3770 bits: 64 type: MT MCP
    arch: Ivy Bridge rev: 9 cache: L1: 256 KiB L2: 1024 KiB L3: 8 MiB
  Speed (MHz): avg: 1604 high: 1605 min/max: 1600/3900 cores: 1: 1605
    2: 1604 3: 1605 4: 1605 5: 1605 6: 1605 7: 1605 8: 1600 bogomips: 54560
  Flags: avx ht lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3
Graphics:
  Device-1: Intel IvyBridge GT2 [HD Graphics 4000] vendor: ASUSTeK P8 series
    driver: i915 v: kernel arch: Gen-7 bus-ID: 00:02.0
  Device-2: Internext Compression iTVC16 Video Decoder vendor: Hauppauge
    works WinTV PVR 500 driver: ivtv v: 1.4.3 bus-ID: 07:08.0
  Device-3: Internext Compression iTVC16 Video Decoder vendor: Hauppauge
    works WinTV PVR 500 driver: ivtv v: 1.4.3 bus-ID: 07:09.0
  Display: wayland server: X.org v: 1.21.1.7 with: Xwayland v: 23.2.0
    compositor: kwin_wayland driver: X: loaded: modesetting unloaded: fbdev,vesa
    dri: crocus gpu: i915,ivtv,ivtv resolution: 1920x1080
  API: OpenGL v: 4.2 Mesa 23.2.1-1ubuntu3 renderer: Mesa Intel HD Graphics
    4000 (IVB GT2) direct-render: Yes
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio vendor: ASUSTeK 7
    driver: snd_hda_intel v: kernel bus-ID: 00:1b.0
  Device-2: Internext Compression iTVC16 Video Decoder vendor: Hauppauge
    works WinTV PVR 500 driver: ivtv v: 1.4.3 bus-ID: 07:08.0
  Device-3: Internext Compression iTVC16 Video Decoder vendor: Hauppauge
    works WinTV PVR 500 driver: ivtv v: 1.4.3 bus-ID: 07:09.0
  API: ALSA v: k6.5.0-13-generic status: kernel-api
  Server-1: PipeWire v: 0.3.79 status: active
  Server-2: PulseAudio v: 16.1 status: off (using pipewire-pulse)
Network:
  Device-1: Intel 82579V Gigabit Network vendor: ASUSTeK P8P67 Deluxe
    driver: e1000e v: kernel port: f080 bus-ID: 00:19.0
  IF: eno1 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: c8:60:00:dd:81:9c
  Device-2: Techsan Co B2C2 FlexCopII DVB chip / Technisat SkyStar2 card
    driver: N/A port: d000 bus-ID: 06:01.0

 

lspci

Code: [Select]
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor DRAM Controller (rev 09)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200 v2/3rd Gen Core processor PCI Express Root Port (rev 09)
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation IvyBridge GT2 [HD Graphics 4000] (rev 09)
00:14.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family USB xHCI Host Controller (rev 04)
00:16.0 Communication controller: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family MEI Controller #1 (rev 04)
00:19.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82579V Gigabit Network Connection (rev 04)
00:1a.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller #2 (rev 04)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 04)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 1 (rev c4)
00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3 (rev c4)
00:1c.3 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 4 (rev c4)
00:1c.4 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev c4)
00:1c.7 PCI bridge: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family PCI Express Root Port 8 (rev c4)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller #1 (rev 04)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Z77 Express Chipset LPC Controller (rev 04)
00:1f.2 SATA controller: Intel Corporation 7 Series/C210 Series Chipset Family 6-port SATA Controller [AHCI mode] (rev 04)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 7 Series/C216 Chipset Family SMBus Controller (rev 04)
03:00.0 USB controller: ASMedia Technology Inc. ASM1042 SuperSpeed USB Host Controller
04:00.0 SATA controller: ASMedia Technology Inc. ASM1062 Serial ATA Controller (rev 01)
05:00.0 PCI bridge: ASMedia Technology Inc. ASM1083/1085 PCIe to PCI Bridge (rev 03)
06:00.0 PCI bridge: Hint Corp HB6 Universal PCI-PCI bridge (non-transparent mode) (rev 11)
06:01.0 Network controller: Techsan Electronics Co Ltd B2C2 FlexCopII DVB chip / Technisat SkyStar2 DVB card (rev 02)
07:08.0 Multimedia video controller: Internext Compression Inc iTVC16 (CX23416) Video Decoder (rev 01)
07:09.0 Multimedia video controller: Internext Compression Inc iTVC16 (CX23416) Video Decoder (rev 01)
08:00.0 USB controller: ASMedia Technology Inc. ASM1042 SuperSpeed USB Host Controller



MLD 5,5 Unstable
Asus 170 Deluxe, I7

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20058
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #1 on: November 24, 2023, 01:36:12 »
- Die Übersicht der Plugins wird noch verbessert. Das dauert aber noch ein wenig.
- Die Meldung mit der Aufnahme kommt wenn man z.B. F1 alleine drückt. Der VDR läuft auf Konsole 5 und der xserver auf Konsole 2.
- Die Text Eingabe per Tastatur sollte eigentlich funktionieren. Zumindest beim x86'er hatte ich das vor kurzem erst getestet. Ich werde mir das aber auch noch mal beim RPI anschauen. Geplant ist sogar noch eine Verbesserung gegenüber der VDR Standard Funktionalität. Auch die Eingabe von Zahlen soll in Textfeldern zukünftig funktionieren, ohne dass einem die Buchstabenauswahl in die Quere kommt.
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline horatio

  • Newbie
  • *
  • Posts: 47
    • View Profile
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #2 on: November 24, 2023, 10:31:43 »
Dank Dir für die Antwort.
Bin immer wieder froh, dass ihr das Projekt VDR als Distribution am Laufen haltet.
Vielen Dank!
MLD 5,5 Unstable
Asus 170 Deluxe, I7

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20058
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #3 on: November 24, 2023, 13:24:07 »
Eine Frage habe ich noch. Was gefällt Dir am neuen Design im Bezug auf große Monitore nicht? Und meinst Du dabei das Setup z.B. vom Notebook aus, oder direkt auf dem TV?

Ich habe jetzt die Texteingabe am RPI getestet. Da ist das tatsächlich nicht möglich. Am PC funktioniert das hingegen.
Funktionierte die Texteingabe denn bei früheren MLD Versionen am RPI? Oder geht das bei anderen Distributionen am RPI? Meine bisherige Recherche hat ergeben, dass die Texteingabe per Tastatur beim rpihddevice Frontend normalerweise nicht möglich ist.
« Last Edit: November 25, 2023, 11:35:37 by clausmuus »
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1461
    • View Profile
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #4 on: November 24, 2023, 23:32:14 »
Top Feedback brauchen wir immer :)
1x OctopusNet 4x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330
1x RPI2 als Client
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
2x RPi4
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline horatio

  • Newbie
  • *
  • Posts: 47
    • View Profile
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #5 on: November 26, 2023, 18:51:05 »
Eine Frage habe ich noch. Was gefällt Dir am neuen Design im Bezug auf große Monitore nicht? Und meinst Du dabei das Setup z.B. vom Notebook aus, oder direkt auf dem TV?

Habe es am 32" Monitor bedient und fand, dass es zueinander gehörende Dinge, sehr weit links und rechts weit getrennt waren. Ist schon wieder eine Woche her, deswegen weiß ich es nicht mehr genau.
Insgesamt passt das schon und vlt. war es nur etwas zu ungewohnt in dem Moment. Denke, dass der Schritt für bessere Übersicht an Mobilgeräten notwendig ist, insofern passt das schon.


Ich habe jetzt die Texteingabe am RPI getestet. Da ist das tatsächlich nicht möglich. Am PC funktioniert das hingegen.
Funktionierte die Texteingabe denn bei früheren MLD Versionen am RPI? Oder geht das bei anderen Distributionen am RPI? Meine bisherige Recherche hat ergeben, dass die Texteingabe per Tastatur beim rpihddevice Frontend normalerweise nicht möglich ist.
Was ist das RPI? Ich habe den VDR eigentlich schon immer am TV hängen. Wenn ich im normalen Betrieb (also im OSD) eintippe funktioniert alles. Diese Befehle stehen ja auch definiert in der remote.conf (also beispielsweise F1 = rot usw..)
Bin ich im OSD und möchte einen Suchtimer anlegen, umbenennen, Kanäle editieren oder Aufnahmen umbenennen, dann geht das nicht. Das geht auch nicht bei der 5.5, die ich mittlerweile in der zweiten Reincarnation nutze auf dem Hauptvdr nutze.
Und auf einem VDR meiner Eltern nutze ich die 5.4, da geht es auch nicht.

Vor mld war ich erst bei ctvdr und dann bei Easyvdr, da ging das immer, deswegen gehe ich davon aus, dass es speziell mit mld zusammenhängt.

Ich hoffe, meine Erklärung ist hilfreich, wenn nicht kann ich mal ein Video machen.
MLD 5,5 Unstable
Asus 170 Deluxe, I7

Offline horatio

  • Newbie
  • *
  • Posts: 47
    • View Profile
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #6 on: November 26, 2023, 18:51:38 »
Top Feedback brauchen wir immer :)

gerne. Wenn ich wieder mal testen soll, sagt bescheid.
MLD 5,5 Unstable
Asus 170 Deluxe, I7

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20058
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #7 on: November 26, 2023, 19:14:27 »
Der RPI ist ein günstiger mini Computer, nicht größer als eine Checkkarte.

Da Du (wie ich jetzt in Deinen Logs sehe) einen PC einsetzt, vermute ich, dass Du auch das Voreingestellte Frontend (softhddevice) verwendest. Mir ist gerade aufgefallen, dass die Eingabe in diesem Frontend auch nicht funktioniert. Ich hatte für meine Tests immer das Xineliboutput Frontend verwendet, da nur dieses in einer VM funktioniert.
Wir müssen mal schauen, ob sich die Eingabe auch im softhddevice aktivieren lässt. Meine kurze Recherche hat ergeben, dass dies wohl bei früheren Versionen dieses Frontends mal funktioniert hatte: https://www.vdr-portal.de/forum/index.php?thread/134356-yavdr-ansible-tastaur-keyboard/
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline fje

  • Newbie
  • *
  • Posts: 10
    • View Profile
Feedback zu mld 6.4 Alpha
« Reply #8 on: December 01, 2023, 11:21:59 »
Moin, ich hab die MLD6 alpha in einer VM installiert.
völlig problemlos
sehr schnell
hatte stream mit angehakt beim install
er hat sofort meinen streamdev server gefunden und eingetragen
hatte sofort Bild/Ton und Kanalliste in der VM

MEEEGGGAAA!
Danke für die Klassearbeit.
Hab irgendwo noch einen raspi3 liegen, den werd ich damit mal aktivieren.
1.000 Dank!

[1] MLD-6.x / General / Feedback zu mld 6.4 Alpha
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.