1 [2] 3 4 5 >>> MLD-5.x / General / dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
 

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #15 on: September 26, 2023, 15:49:34 »
Hi kaiserdom,

ich denke dein Problem liegt an einer Bios-Einstellung weshalb beide GPUs aktiv sind.

Mein erster Test mit meinem Asrock J4125B/ITX und der Inno3D GT1030 nVidia GraKa hat einwandfrei funktioniert.
Beim Bootvorgang MLD-Logo mit Fortschritts-Kringel sieht man dass das Paket nvidia mit dem nvidia Treiber heruntergeladen und installiert wird.
Im InstallationsAsisstenten wird in Schritt2 "Funktionen auswählen" unter "Ausgabe App" softhdvdpau für die nVidia-Karte korrekt erkannt und somit das vdr-Plugin softhddevice-nvidia installiert.
Für den TV-Empfang hatte ich Stream verwendet, da ich eine Streamdev-Server laufen habe der neben dem SatIP Server korrekt erkannt wurde.
Am Ende habe ich nicht Installieren sondern Ausprobieren gewählt.
Nach der Nachinstallation der benötigten Pakete und und Start des VDR hatte ich sofort ein TV-Bild über den HDMI der GT1030.

Ich habe mal bei meinem System lsmod angeschaut und da ist nichts vom Kernel-Modul i915 zu sehen.
Auch mein System hat ja einen Celeron J4125 mit einer UHD600 Intel-GPU verbaut, die das i915 verwenden würde wenn sie aktiv wäre.

Durch meine BIOS Einstellungen ist die UHD600 GPU deaktiviert und somit nur die nVidia GPU der GT1030 aktiv weshalb die Grafikerkennung ohne Probleme funktioniert.
Bei mir ist im BIOS unter Advanced - Chipset Configuration - die Option "Primary Graphics Adapter" auf "PCI Express" eingestellt.

Entferne ich bei dieser BIOS-Einstellung die nVidia GraKa ist die onboard UHD600 aktiv, die übrigens auch super mit der MLD6 funktioniert.

Ich habe mal im BIOS den  "Primary Graphics Adapter" auf die Default Einstellung "Onboard" gesetzt aber weiterhin den TV an der GT1030 angeschlossen.
Nach dem anfänglichen Bootscreen bleibt der Bildschirm schwarz (kein MLD-Logo mit Kringel und Meldungen zum Laden des Nvidia Pakets).
Meine lsmod zeigt dann auch sowohl nvidia als auch i915 an.
Xorg lädt nVidia weshalb ich über den HDMI der GT1030 den InstallationsAsisstenten angezeigt bekomme.
Im Installationsschritt 2 wird dann aber als Ausgabe App softhdvaapi erkannt, weshalb das System für die Intel GPU konfiguriert wird.
Somit gibt es dann beim Ausprobieren oder nach der Installation nur einen schwarzen Bildschirm.
Den TV an dem HDMI des MB anzuschließen bringt auch nichts, da ja xorg nvidia lädt und somit dort nur eine Konsole zu sehen ist.

Du musst also dafür sorgen, dass nur eine GPU aktiv ist.

Also entweder nVidia ausbauen und die Intel GPU über den HDMI am MB nutzen, da hier die BIOS-Einstellung keine Rolle spielt.
Ich persönlich finde die Qualität der Intel Grafik auch super.
Und hat auch den Vorteil, dass das System weniger Strom verbraucht und der Empfang von UHD Kanälen funktioniert.

Wenn Du aber lieber die nVidia GraKa nutzen möchtest, musst du im Bios den "Primary Graphics Adapter" auf "PCI Express" umstellen, damit nur die nVidia GPU aktiv ist.

Gruß Klaus

Update:
Ich habe auch mal das TBS Treiber-Paket mit einem TBS6902 (Dual-Tuner ohne CI) getestet.
Gleiches System nur anstatt der GT1030 den TBS-Dualtuner und Videoausgabe über MB-HDMI und Intel UHD600 GPU.
root@MLD-AsR-J4125:~# ls /dev/dvb/*
/dev/dvb/adapter0:
demux0  dvr0  frontend0  net0

/dev/dvb/adapter1:
demux0  dvr0  frontend0  net0

Beide Tuner funktionieren einwandfrei.
« Last Edit: September 26, 2023, 16:26:38 by franky »

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20225
    • View Profile
    • ClausMuus.de
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #16 on: September 26, 2023, 21:21:14 »
Hi Klaus,
super Test wieder mal von Dir!
Als Aufgabe für mich ergibt sich da raus, dass geschaut werden muss, welche Grafikkarte für die Ausgabe verwendet wird, und das dazu passende softhddevice genommen werden muss.
Könntest Du mal testen, ob es hilft, wenn Du (bei beiden aktiven Grafikkarten) manuell das softhddevice-nvidia installierst?
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #17 on: September 26, 2023, 22:46:53 »
Hi Claus,
ja das funktioniert.
Ich hatte auf dem System ja als Letztes die nVidia Graka ausgebaut und stattdessen einen TBS-Tuner eingebaut und MLD6 mit Intel-Ausgabe installiert.
BIOS stand immer noch auf Onboard weshalb nach dem Ausbau der TBS6902 und Einbau der GT1030 wieder beide GPUs erkannt wurden.
Der nvidia-Treiber wurde automatisch nachgeladen und xorg mit nvidia gestartet, weshalb der Bildschirm erst mal schwarz blieb.
Habe dann über das WebIF das Paket vdr-plugin-softhddevice-intel entfernt und vdr-plugin-softhddevice-nvidia installiert.
Nach einem Neustart des VDR hatte ich wieder ein TV-Bild per noch installiertem Streamdev-Client.

D.h. bei Kaiserdom sollte das auch funktionieren.

Ich werde aber noch mal eine Neuinstallation mit beiden aktiven CPUs und anschließendem Tausch der softhddevice-Varianten testen.

Gruß Klaus

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #18 on: September 26, 2023, 23:27:17 »
Hi Claus,

Ich habe eine Neuinstallation mit beiden aktiven GPUs getestet.
Als Ausgabe App wird im Installationsschritt2 wieder softhdvaapi, also vdr-plugin-softhddevice-intel, automatisch gewählt.
Man hat dort auch nicht die Möglichkeit stattdessen softhdvdpau auszuwählen.

Bei den 2 aktiven GPUs ist auch unschön, dass beim Bootvorgang kein MLD-Logo mit Fortschritts-Kringel angezeigt wird.
Beim 1. Booten nach der Installation sieht man auch keine Meldungen zu den nachgeladenen Paketen sondern nur schwarzen Bildschirm.

Über das WebIF habe  ich dann wieder vdr-plugin-softhddevice-intel entfernt und vdr-plugin-softhddevice-nvidia installiert und nach einem VDR-Restart wieder ein TV-Bild.

Unschön bei beiden aktiven GPUs sind auch die 10 HDMI-Sounddevices (5x Intel und 5x Nvidia) wobei zuerst die 5 intel-Devices aufgelistet werden.
Das passende für den HDMI der GT1030 ist daher nicht das 1. HDMI-Sounddevice "0 3 HDMI 0" sondern das 6. "1 3 HDMI 0".

Die sauberere Lösung wäre daher schon die OnBoard Intel GPU über die BIOS-Einstellung "Primary Graphics Adapter" = "PCI Express" zu deaktivieren wenn eine eingebaute nVidia GraKa genutzt werden soll.

Gruß Klaus

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20225
    • View Profile
    • ClausMuus.de
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #19 on: September 27, 2023, 00:09:06 »
Danke für die ausführlichen Tests. Da beim Booten nur ein Blackscreen angezeigt wird, lässt sich nicht ändern, denn zu diesem Zeitpunkt kann nur die Primäre Grafikkarte angesprochen werden. Erst der xorg kann diejenige auswählen, an dem ein Bildschirm angeschlossen ist.
Was aber geändert werden kann ist, dass das zur verwendeten Grafikkarte passende softhddevice Paket installiert wird. Das müssen wir in Zukunft mal untersuchen und entsprechend anpassen.
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline kaiserdom

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #20 on: September 27, 2023, 15:04:58 »
Hi zusammen,

es hat eine Weile gedauert, aber ich habe auch ausführliche Tests durchgeführt - mit teilweise überraschenden Ergebnissen:

Klar und außer Zweifel ist, es dürfen nicht 2 Grafik-Ausgaben gleichzeitig aktiv sein! (z.B CPU-interne Grafikeinheit und gesteckte Gafikkarte) also:

1. im BIOS unter Advanced / Chipset Configuration / die Option "Primary Graphics Adapter" auf "PCI Express" eingestellt.
    Nvidia-Grafikkarte gesteckt, an dessen HDMI Ausgang hängt der Fernseher.
    tbs-SAT-Karte angeschlossen, am SAT-Eingang 0 ist ein SAT-Kabel vom SAT-Multischalter angeschlossen, SAT-Eingang 1 ist offen.
    nach dem Booten vom USB-Stick im Installationsassistenten Standardwerte gewählt:
        deutsch, VDR, SAT-Empfang, Kanalliste DVB-S19.2E Astra, System-Disk und Daten-Disk, dann installiert.
    nach Entfernen des Sticks und Neustart kein Bild, kein Ton (klar, es fehlt noch die SAT-Karte)
    im webif am PC das tbs-Paket installiert und VDR neu gestartet.
Ergebnis (abweichend von den Testergebnissen von Klaus). kein Bild kein Ton, keine Reaktion auf Tastatureingaben
lsmod zeigt dass trotz Abwahl im BIOS beide Grafikmodule (nvidia und ip915) geladen sind.

2. also wie Claus empfohlen und Klaus erfolgreich gestestet haben:
    im webif am PC das Paket  vdr-plugin-softhddevice-intel  deinstalliert
    das Paket  vdr-plugin-softhddevice-nvidia  installiert und VDR neu gestartet.
Ergebnis: Fernsehbild vorhanden, kein Ton, Tastatureingaben möglich, beide CAMs in den CIs vorhanden und ansprechbar.
lsmod zeigt dass trotz Abwahl im BIOS beide Grafikmodule (nvidia und ip915) immer noch geladen sind.

3. im webif am PC unter Ton - Ausgänge: 1 3 HDMI0  gewählt
    es sind - wie Klaus beschrieben hat - noch immer je 5 Sound devices vorhanden,obwohl jetzt ja nur mehr ein Grafikdevice vorhanden ist.
    VDR neu gestartet.
Ergebnis: Bild und Ton vorhanden, Tastatureingaben (OSD-Menü,...) möglich

Schlussfolgerung: es genügt nicht, das richtige und einzige Grafiksystem auszuwählen - automatisch während der Installation oder manuell durch Entfernen des falschen und Installation des richtigen Grafik devices - auch der Ton muss "mitgenommen" werden.

4. Testanordnung wie unter 1.
    selbes SAT-Kabel jetzt an SAT-Eingang 1 angeschlossen
    Reboot
Ergebnis: kein Bild, kein Ton, keine Tastatureingaben möglich (wie früher, als beide Grafik devices aktiv waren)

5. Test wie unter 4 - bei 2 weiteren baugleichen tbs-Karten wiederholt.
jeweils gleiches Ergebnis: kein Bild, kein Ton, keine Tastatureingaben möglich.

Es scheint, als wäre der SAT-Eingang 1 inaktiv (Tuner kaputt?) - aber gleich bei 3 Karten gleicher Fehler? Theoretisch möglich, aber ziemlich unwahrscheinlich.

6. zusätzlich zum SAT-Kabel am SAT-Eingang 1 jetzt im laufenden Betrieb zweites SAT-Kabel an Eingang 0 angeschlossen.
Ergebnis: Bild und Ton Vorhanden (wie unter 3.

7. OSD-Menü / SoftHdDevice / PIP aktivieren
Ergebnis: siehe da: rechts unten im Fernsehbild erscheint ein kleines Fenster - eben PIP
Das Programm im  großen Hauptbild - versorgt vom SAT-Eingang 0 - kann mit  Up / Down umgeschaltet werden
das Programm im kleinen Nebenbild - versorgt vom SAT-Eingang 1 - kann mit PIP+ / PIP- umgeschaltet werden - so wie sich's gehört.

8. SAT-Kabel am SAT-Eingang 0 abgezogen
Ergebnis: Hauptbild friert ein, Nebenbild läuft weiter - natürlich ohne Ton.

Kühne Schlussfolgerung eines unbedarften Laien: Das Fehlverhalten am SAT-Eingang 1 der tbs-Karte(n) liegt nicht an einem HW-Defekt, SW/FW müssen wohl dafür verantwortlich sein.

Ich meine, jetzt sind wieder die Entwickler dran; bei Bedarf könnte ich eine meiner tbs-Karten für Testzwecke zur Verfügung stellen.

Gruß kaiserdom

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #21 on: September 27, 2023, 16:59:36 »

7. OSD-Menü / SoftHdDevice / PIP aktivieren
Ergebnis: siehe da: rechts unten im Fernsehbild erscheint ein kleines Fenster - eben PIP
Das Programm im  großen Hauptbild - versorgt vom SAT-Eingang 0 - kann mit  Up / Down umgeschaltet werden
das Programm im kleinen Nebenbild - versorgt vom SAT-Eingang 1 - kann mit PIP+ / PIP- umgeschaltet werden - so wie sich's gehört.

8. SAT-Kabel am SAT-Eingang 0 abgezogen
Ergebnis: Hauptbild friert ein, Nebenbild läuft weiter - natürlich ohne Ton.

Kühne Schlussfolgerung eines unbedarften Laien: Das Fehlverhalten am SAT-Eingang 1 der tbs-Karte(n) liegt nicht an einem HW-Defekt, SW/FW müssen wohl dafür verantwortlich sein.

Hi,

das Verhalten des SAT-Eingangs1 ist eigentlich kein Fehlverhalten.
Wie du an deinem Test 7 und 8 siehst hast Du ja an Sat1 (Tuner2) Empfang, wenn dort ein Kabel angeschlossen ist.
Für Live-TV nimmt der VDR immer den 1. Tuner also Sat-Eingang0 deiner Karte.
Wenn Du also an Eingan0 kein Kabel angeschlossen hast (wie z.B. bei auch 4.) hast Du natürlich kein Live-TV da der VDR den ersten Tuner ja zur Verfügung hat aber dort halt kein Signal anliegt.
Automatisch schaltet er nicht auf den 2. Tuner, wo ein Kabel angeschlossen ist.
Bei deinem Test8 siehst Du ja auch, dass das PiP-Nebenbild, das von Eingang1 (Tuner2) versorgt wird noch läuft aber eben Live-TV einfriert, da du das Kabel an Eingang0 (1. Tuner) abgezogen hast.

Es funktionieren also beide Tuner.

Wie schon gesagt, hast du kein Live-TV wenn an Eingang0 kein Kabel angeschlossen ist und es hilft auch nicht  wenn dann Eingang1 ein Signal hätte.

Wenn Du femon installierst, kannst Du gezielt über System - "DVB Health Monitor" mit links - rechts die Tuner umschalten und somit beide Tuner im LiveTV testen.

Gruß Klaus

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #22 on: September 27, 2023, 17:51:16 »
Noch ein Nachtrag zu meiner letzten Antwort.
Bei meinem J4125 ITX-MB bewirkt die Option "Primary Graphics Adapter" auf "PCI Express" tatsächlich ein deaktivieren der Intel GPU wenn meine GT1030 im einzigen PCIe Port gesteckt ist.
Das Modul i915 ist dann nicht geladen und es gibt auch nur die 5 HDMI-Sounddevices der GT1030.

Wie schon gesagt, das Kabel an Tuner 1 (Eingang0) abzuziehen, um Tuner2 (Eingang1) zu testen funktioniert definitiv nicht.

Also zum Testen der Tuner immer an beiden Tunern ein Kabel anschließen.
Tuner1 wird immer für Live-TV verwendet und Tuner2 für Aufnahmen reserviert sofern die Aufnahme nicht auf dem Live-TV Kanal läuft.
Zum Testen von Tuner2 auf diesen mit Femon umschalten.

Alternativ kannst Du auch beim laufenden Kanal eine Aufnahme starten und dann LiveTV zappen.
Sobald du auf einen Kanal umschaltest, der nicht auf dem gleichen Transponder wie der Aufnahme-Kanal liegt wird der 2. Tuner verwendet.
Wenn beim Zappen alle Kanäle empfangbar sind funktioniert der 2. Tuner auch.
Im OSD z.B. LCARS wird auch der Tuner für Live-TV mit einem Symbol (> ) gekennzeichnet.

Gruß
Klaus

Offline kaiserdom

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #23 on: September 27, 2023, 19:59:56 »
@Klaus
Danke für die Klarstellung bzgl. Verhalten von Tuner1 und Tuner2. Da bin ich wohl einer Fehlannahme aufgesessen. Es ist natürlich so, wie du beschrieben hast: Live-TV mit Tuner1 - Eingang SAT 0, allfällige gleichzeitige Aufnahme auf unterschiedlichem Transponder mit Tuner 2 - Eingang SAT 1.

Das unterschiedliche Verhalten bzgl. Deaktivieren der Intel GPU könnte vielleicht auf einer unterschiedliche BIOS-Version beruhen. Im BIOS / Main steht bei mir am Anfang:  UEFI Version: J4125M P1.5.
Ist aber nicht so wichtig, wenn das Modul i925 trotzdem geladen aber offensichtlich nicht verwendet wird.

@Claus
Ich habe beide Versionen vom Paket tbs (nightbuild und claus) getestet - mir ist kein Unterschied aufgefallen.
Kann ich sonst noch was probieren / testen?
In der Folge werde ich nun die für mich nötigen Pakete und Plugins installieren. Wenn mir da etwas auffällt, melde ich mich wieder.

Gruß kaiserdom

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #24 on: September 27, 2023, 22:19:49 »
@Klaus
...
Das unterschiedliche Verhalten bzgl. Deaktivieren der Intel GPU könnte vielleicht auf einer unterschiedliche BIOS-Version beruhen. Im BIOS / Main steht bei mir am Anfang:  UEFI Version: J4125M P1.5.
Ist aber nicht so wichtig, wenn das Modul i925 trotzdem geladen aber offensichtlich nicht verwendet wird.
...
Mein ITX-MB hat auch BIOS-Version P1.5 aber eben J4125B-ITX P1.5 und eben nur einen PCIe-x16-Slot PCIE1.
Dein MB hat ja 3 PCIe Slots wobei nur der 2. PCIE2 ein x16-Slot ist, in dem vermutlich die GT1030 steckt.
Vermutlich macht es einen Unterschied, ob die GT1030 im PCIE1 oder PCIE2 steckt.
 

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20225
    • View Profile
    • ClausMuus.de
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #25 on: October 03, 2023, 21:19:43 »
Dem VDR kann über die Konfigurationsdatei /etc/vdr/conf.d/00_vdr.conf mitgeteilt werden, dass nur bestimmte DVB Devices verwendet werden sollen. Wenn Du also nur das DVB Device des Eingangs 1 verwenden möchtest, musst Du am Ende der Datei ein "-D 1" anhängen. Die Devices werden ab 0 durchgezählt, und es können mehrere -D N eingetragen werden. Nach einer Änderung der Datei miss der VDR neu gestartet werden.
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline kaiserdom

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #26 on: October 07, 2023, 16:07:56 »
Hi,

ich bin wieder ganz am Anfang: Was sich damals (Antwort 20 vom 27.Sept.2023) als Erfolg dargestellt hat:

Quote
6. zusätzlich zum SAT-Kabel am SAT-Eingang 1 jetzt im laufenden Betrieb zweites SAT-Kabel an Eingang 0 angeschlossen.
Ergebnis: Bild und Ton Vorhanden (wie unter 3.)

7. OSD-Menü / SoftHdDevice / PIP aktivieren
Ergebnis: siehe da: rechts unten im Fernsehbild erscheint ein kleines Fenster - eben PIP
Das Programm im  großen Hauptbild - versorgt vom SAT-Eingang 0 - kann mit  Up / Down umgeschaltet werden
das Programm im kleinen Nebenbild - versorgt vom SAT-Eingang 1 - kann mit PIP+ / PIP- umgeschaltet werden - so wie sich's gehört.

8. SAT-Kabel am SAT-Eingang 0 abgezogen
Ergebnis: Hauptbild friert ein, Nebenbild läuft weiter - natürlich ohne Ton.
muss wohl so zustande gekommen sein, dass beide Programme ((Haupt- und Nebenbild) vom selben Transponder stammten.

Wenn man auf ein Programm schaltet, das von einem anderen Transponder herrührt, wird wohl umgeschaltet, aber das Nebenbild ist weg.
Auch Live-TV und gleichzeitige Aufnahme unterschiedlicher Programme von unterschiedlichen Transpondern funktioniert nicht.
Ich hab' auch schon andere Multischalter-Ausgänge als SAT-Signale versucht - keine Änderung - der Eingang/Tuner 1 der Karte (bei 3 Karten) ist tot.
Das gleiche Problem habe ich übrigens auch unter MLD 5.5.

Was kann ich tun, um das Problem einzugrenzen?

Gruß, kaiserdom

Offline franky

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 388
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #27 on: October 07, 2023, 18:12:52 »
Hi kaiserdom,

deine TBS hat ja 2 CIs, da du darüber in Österreich die ORF Kanäle entschlüsseln möchtest.
Ich vermute mal Du hast nur einen CI bestückt und vermutlich CI0.
Waren bei deinen Versuchen mit Tuner1 die Kanäle, die dieser empfangen sollte, ebenfalls verschlüsselt?

Ich habe den Verdacht, dass bei der TBS jedem Tuner ein CI direkt zugeordnet ist und Tuner1 keine verschlüsselten Kanäle empfangen kann, wenn der entsprechende CI1 nicht bestückt ist.

Falls mein Verdacht zutrifft, dass nur CI0 bestückt ist, hätte ich folgenden Test-Vorschlag.
Deaktiviere mal nach dem Tip von Claus über den VDR Parameter "-D 1" den Tuner0, der ja funktioniert hat.
Der VDR verwendet dann nur Tuner1.
Wenn du dann verschlüsselte Kanäle empfangen kannst, wenn CI1 anstatt CI0 bestückt ist, kann die TBS kein Multi-Tuner-Decryption.

Gruß Klaus

Offline kaiserdom

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #28 on: October 07, 2023, 19:20:51 »
Hi Klaus,

tatsächlich habe ich beide CIs mit CAMs jeweils samt ORF-Entschlüsselungskarte bestückt.
Das CAM-Menü zeigt:

1 Cryptoworks @ Empfänger 0
2 AlphaCrypt

Vertausche ich die beiden CAMs, erhalte ich im CAM-Menü:

1 AlphaCrypt @ Empfänger 0
2 Cryptoworks

Es sieht aus, als würde dem Empfänger/Tuner 1 kein CAM zugeordnet.

Wenn ich mit '-D 1' den Tuner 0 deaktiviere, wird gar nix empfangen - weder verschlüsselt, noch unverschlüsselt, der Bildschirm bleibt schwarz. Ob tatsächlich auf den Tuner 1 umgeschaltet wurde, kann man so nicht feststellen. Vielleicht sieht man im log etwas dazu, habe ich aber noch nicht versucht.

Gruß, kaiserdom

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20225
    • View Profile
    • ClausMuus.de
dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
« Reply #29 on: October 07, 2023, 19:25:50 »
Hast Du denn für den Test auch das Antenne Kabel am Tuner 1 angeschlossen (und nicht am Tuner 0)?
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

1 [2] 3 4 5 >>> MLD-5.x / General / dvb-tbs für neue TBS-Karten erbeten
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.