[1] Others / Hardware / Fernbedienungsempfänger IRMP RP2040
 

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20164
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Fernbedienungsempfänger IRMP RP2040
« on: March 26, 2024, 11:38:51 »
Es gibt einen sehr günstigen und einfach einzurichtenden Fernbedienungsempfänger auf Basis des IRMP Projekts.
Ein RP2040 zusammen mit einem TSOP-4838 IR Empfänger ist je nach Bestellort und Variante zusammen ab ca. 4€ zu haben. Die nötige Firmware lässt sich einfach per Drug&Drop einspielen.
Ich habe ein Bild (RP2040-One) mit aufgelötetem TSOP angehängt.
Außerdem habe ich ein Schaltplan angehängt, bei dem neben dem TSOP IR-Empfänger auch der Optionale Anschluss des Mainboard Power Buttons (zum Einschalten des PCs) und ein IR-Sender (zum steuern anderer Geräte) eingetragen sind. Sofern der Mainboard Power Button einen Pegel von 3,3V hat (meist sind es 5V) kann der Wiederstand R1 entfallen. Als LED1 kann alternativ auch z.B. eine SID1050M mit einem Wiederstand R3 von 120 Ohm genommen werden.
Mit der MLD-6 lässt sich über das Webif die Firmware einspielen und die Tastenbelegung der Fernbedienung ganz einfach anlernen.
Es gibt aber auch Kommandozeilen Tools und Grafische Oberflächen für Linux und Windows, um dieses zu erledigen. https://github.com/j1rie/IRMP_STM32_KBD/tree/master
« Last Edit: March 28, 2024, 08:40:50 by clausmuus »
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline gkd-berlin

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1296
    • View Profile
Fernbedienungsempfänger IRMP RP2040
« Reply #1 on: March 26, 2024, 14:22:15 »
Hallo,

ich halte den Vorwiderstand R3 mit 33 Ohm für zu niedrig dimensioniert.
Bei VF der SFH409-2 von 1,3V und UCE des Transistors von 0,8V verbleiben für den Vorwiderstand 2,9V.
Die IR-Diode wird in dieser Dimensionierung mit 88 mA betrieben. Grenzwert ist 100 mA.
Bei meiner eingesetzten IR-Diode beträgt IF 25 mA bei einem Grenzwert von 50 mA.
Die Reichweite liegt bei > 5m. Ich finde das ist ausreichend.

Gruß Gerhard
« Last Edit: March 27, 2024, 14:19:47 by gkd-berlin »
Meine VDR:
Spoiler (show / hide)

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 20164
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Fernbedienungsempfänger IRMP RP2040
« Reply #2 on: March 27, 2024, 10:10:11 »
Hi,

welche IR Diode hast Du verwendet, und welchen Wert hat Dein R3?
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline gkd-berlin

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1296
    • View Profile
Fernbedienungsempfänger IRMP RP2040
« Reply #3 on: March 27, 2024, 14:10:45 »
Hallo Claus,

ich verwende als IR-Sendediode eine SID1050M von Pollin.
Der Vorwiderstand bei 5V hat 120 Ohm.
Der Strom durch die Diode beträgt dann ca. 24mA.

Gruß Gerhard
Meine VDR:
Spoiler (show / hide)

[1] Others / Hardware / Fernbedienungsempfänger IRMP RP2040
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.