[1] MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / [gelöst] MLD 5.4 testing - CineS2 v5.5 - ZDF HD als Klötzchengrafik
 

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 339
    • View Profile
Hab hier ein ION3 Board (NVIDIA Grafik) mit DD CineS2 v5.5 Satkarte. Die Kiste lief die ganze Zeit mit MLD 5.1 stable ohne Probleme. Nach Update auf "MLD5.4 stable" und dann "testing" gibt es an drei Stellen erheblich Stress.
1) Der legacy NVIDIA Treiber (nur der funzt mit dem alten Board) aus dem neuen 4er Kernel schmeisst mir beim Booten immer einen Fehler bzgl. Memory blabla... raus (scheint ein bekanntes Problem zu sein).
2) Die RC5 Fernbedienung mit Atric an COM2 läßt sich ums Verrecken nicht vernünftig einstellen (doppelter Input, Geschwindigkeit usw.). Egal in welcher Kombination ich irkeytable mit(und/oder) lirc, eventlircd, lirc2uinput, mld-remote verwende. Da ich schon einige Geräte mit serial_ir bzw. gpio_ir in Betrieb genommen habe, verstehe ich nicht, wo ich hier einen Fehler mache.
3) Mit der Satkarte DD CineS2 v5.5 und dem ngene Treiber läßt sich ZDF HD nur in Klötzchenform darstellen. Bildfehler ohne Ende mit anschließendem Abgang und Neustart des VDRs. Mit MLD5.1 oder auch auf anderen Boards mit selbstgebauten Kernel + VDR funktioniert die Karte ohne Probleme, weshalb ich einen Hardwaredefekt ausschließen kann. Da auch unterschiedliche Einsatzorte mit unterschiedlichen Satanlagen (65 - 70 dB) benutzt wurden, muss der Fehler wohl im Treiber oder der Firmware der Karte liegen.

Punkt 1) ist mehr oder weniger egal, da die Kiste trotzdem läuft. Hinterläßt aber ein ungutes Gefühl, da ja irgendwas nicht passt.
Punkt 2) bekomme ich mit Rumprobiererei vielleicht noch hin.
Punkt 3) geht gar nicht, da ich anscheinend nichts dagegen machen kann, außer mir eine neue Karte für 160 Ocken zu besorgen, damit ich statt des ngene Treibers den ddbridge Treiber nehmen kann?!

Hat hier irgend jemand eine Idee, wie man die Klötzchengrafik auf ZDF HD beseitigen kann?
« Last Edit: May 21, 2019, 08:55:56 by iNOB »

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17671
    • View Profile
    • ClausMuus.de
zu 3) Da Du ja schon die Firmware erwähnt hast. Versuch doch mal ob es mit der Firmware funktioniert, die bei der MLD-5.1 dabei ist, sofern das eine andere Version ist. Welche das ist kannst Du im /var/log/syslog bei einer Suche nach 'firmware' ergründen.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Piet

  • Newbie
  • *
  • Posts: 17
    • View Profile
Trifft das auch auf das Abspielen älterer ZDF Aufnahmen zu?

Laufen Aufnahmen im Hintergrund sauber, wenn Du Live einen SD-Sender siehst?

Nicht, daß die Klötzchen nur bei der Wiedergabe von HD-Material auftreten, dann wäre NVIDIA der Kandidat.


Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 339
    • View Profile
Firmware ist die gleiche wie in MLD 5.1. Die Karte [18c3:dd00] frisst nur die fw18.

Egal ob Live oder als Aufnahme, es gibt Klötzchen auf ZDF HD. Die anderen Sender und alte ZDF Aufnahmen funktionieren ohne Klötzchen. Die NVIDIA Motherboardgraka ist definitv nicht das Problem.

Offline baltic

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 315
    • View Profile
Hallo,

wenn wirklich nur ein Sender betroffen ist, würde ich mal schauen, ob sich mit dem Verschieben der Frequenzen etwas korrigieren lässt. Vllt. hilft ein Sendersuchlauf.

Finden sich denn im Log irgendwelche Hinweise?

Gruß
baltic
MLD 5.4 – testing   Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 339
    • View Profile
Da die gleiche Kanalliste für MLD5.1 und MLD5.4 verwendet wurde, gehe ich nicht davon aus das es an den Frequenzen liegt. ARTE HD geht z.B. auch nicht. Ich werde die Satkarte testweise durch ein neueres Modell ersetzen. Mal sehen, ob der Fehler dann weg ist.

Offline baltic

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 315
    • View Profile
Die Kanallisten sind ja nur ein Teil der Wahrheit, es gibt ja auch noch die ganze Sat-Konfiguration.
Schau mal, ob es da Unterschiede zw. den Versionen gibt. Und mach ansonsten mal den Scan.
MLD 5.4 – testing   Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 339
    • View Profile
Hab jetzt MLD 5.3 stable installiert und das System funktioniert anstandslos. Entweder ist meine Hardware (CineS2 V5.5) zur 5.4 inkompatibel (eine nagelneue CineS2 V7A lieferte z.B. auch kein Bild), oder die Treiber sind buggy.

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17671
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Ich tippe da drauf, dass der Treiber noch nicht ganz passt. Bei der MLD-5.3 hast Du sicherlich das dvb-mb Paket installiert. Die Treiber kommen aus einer anderen Quelle.
Das eine ganz neue DVB Karte nicht funktioniert, ist nicht verwunderlich. Es dauert normalerweise einige Monate bis Jahre, bis für neue DVB Karten Linux Treiber erstellt werden, da viele Hersteller keine erstellen und die Entwickler auch nicht unterstützen.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 339
    • View Profile
Quote
Bei der MLD-5.3 hast Du sicherlich das dvb-mb Paket installiert.
Ja.

Unter der 5.4 hatte ich für die CineS2 V5.5 den normalen dvb-Treiber (ngene) und für die CineS2 V7A den ngene und den ddbridge getestet. Beide Treiber erkannten die neue Karte (CineS2 V7A) und legten die Frontends an. Bei beiden Treibern erhielt ich aber kein Bild > Signalstärke 0%.

Der ngene Treiber unter 5.4 lieferte mit der CineS2 V5.5 auf ArteHD/ZDFHD nur Klötzchen.

[1] MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / [gelöst] MLD 5.4 testing - CineS2 v5.5 - ZDF HD als Klötzchengrafik
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.