1 [2] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / [5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
 

Offline MarkusE

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #15 on: December 29, 2018, 20:09:11 »
Ja, die Fernbedienung geht damit

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 331
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #16 on: December 30, 2018, 09:35:55 »
Dann solltest du aber auch dazu schreiben, mit welchem Code (aus dem Handbuch) du die FB "bestückt" hast.

Offline MarkusE

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile

Offline Tommes

  • Newbie
  • *
  • Posts: 33
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #18 on: January 10, 2019, 14:39:25 »
Nur als kurze Info, ich mußte den PIN der Stromversorgung des TSOP4838 von 3.3v auf 5v umstecken, damit er funktioniert und Signale empfängt, laut Datenblatt arbeitet er auch mit 5v...
Genaue Infos folgen noch...

Offline Tommes

  • Newbie
  • *
  • Posts: 33
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #19 on: February 06, 2019, 23:25:13 »
Moin Leute,

So, nun nochmal zusammengefasst die Schilderung des Problems und meine Lösung:

Ausgangssituation
- MLD 5.4 Testing
- IR Empfänger: RPI on GPIO nach der Anleitung von PowerPi
- Fernbedienung Medion MD4688

Problem war, daß lirc.conf nicht mehr verwendet wird UND zusätzliche KEINE Signale der Fernbedienung empfangen wurden
Testen des IR-Empfängers auf der Console
Code: [Select]
irwWenn man jetzt auf die Fernbedienung drückt, sollte irw irgendwas ausgeben, ansonsten stimmt was nicht mit der Config oder dem Empfänger

Mein Problem war, daß der TSOP4838 nicht mit 3.3V arbeitet, wie es in der Anleitung von PowerPi stand,
erst als ich ihn auf 5V umgesteckt habe, lief er einwandfrei (Laut Datenblatt arbeitet er wohl mit 2,irgendwas bis 5V ...)

Bis hierhin alles OK, fehlt nur noch eine passende rc keymap
Doch woher nehmen ?

Man nehme:
- eine schon vorhandene rc keymap einer anderen Fernbedienung
- eine für die Fernbedienung passende lircd.conf
- den Consolen Befehl irw

Aus der schon vorhandenen rc keymap kann man dann rauslesen, wie die Tasten heißen müssen (z.B. KEY_POWER heißt nun KEY_POWER2 ...)
irw sagt Dir, welche Taste welchen Code sendet, vergleiche dazu die lircd.conf
Ich konnte nach 2 bis 3 Tasten die Codes selbst zusammenschreiben
Der zu empfangene Code hieß in der lircd.conf zB 150C, so mußte er dann in der keymap 140C heißen (1500 wird zu 1400 ...) ...

Dann die erstellte rc-keymap nach /etc/rc_keymaps/ kopieren
In der /etc/rc.config die keymap angeben
Code: [Select]
# additional irkeytable call arguments<br>IRKEYTABLE_ARGS="-c -w /etc/rc_keymaps/rc-md4688"
/boot/config.txt kontrollieren, ob der richtige dtoverlay gesetzt ist (ist evtl. überflüssig (?))
Code: [Select]
dtoverlay=gpio-ir
Im Anhang befindet sich meine keymap, Achtung STOP und BACK sind getauscht
Codenummer der Fernbedienung: 376

Achtung, Änderung in der Tasten-Belegung müssen IMHO direkt in der rc-keymap gemacht werden, da remote.conf nicht mehr verwendet wird

P.S.: Wenn gewünscht, kann ich gerne das eine oder andere ins Wiki reintun, dazu bräuchte ich allerdings etwas Starthilfe  :-[

Gruß, Tommes
« Last Edit: February 06, 2019, 23:28:01 by Tommes »

Offline kuro13

  • MLD-Tester
  • Profi Member
  • ******
  • Posts: 373
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #20 on: February 07, 2019, 11:04:10 »
@ Tommes
Da bei meiner RPi3 Installation die FB an TSOP4838 an 3,3 Volt mehr oder weniger gut funktioniert hat (war etwas unzuverlässig), habe ich deinen Tip mit 5 Volt gleich einmal probiert.
Ergebnis: TOP - FB reagiert schneller und aus weitem Abstand zuverlässig!
Vielen Dank für das Teilen deiner Erkenntisse.  :)
Asus AT3IONT-I - nVidia Grafik, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, Atric Einschaltmodul an com1
sda - MLD 5.1 - 64 Stable
sdb - 256 GB SSD (Aufnahmen)
sdc - MLD 5.4 - 64 Testing
RPI 3 MLD 5.3 Stable, DVB-S2 Stick, FB an GPIO

Offline BlueVIP

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #21 on: February 09, 2019, 09:53:32 »
Servus,

hab mich letzte Woche auch lange mit dem Thema GPIO IR am RPI3 rumgeschlagen.
Leider überschneiden/mischen sich die meisten Themen bei den Modulen "gpio_ir" und "lirc_rpi" und ich musste die Erfahrung machen, dass die Konfiguration grundlegend unterschiedlich ist.
Bei folgenden Passagen bitte korrigieren falls ich falsch liege (mein aktueller Kenntnisstand):
Mit dem aktuellen MLD5.4 wird das Modul "gpio_ir" (soweit mir bekannt standardmäßig auf PIN18 konfiguriert) verwendet.
D.h. lirc & Co. (lircd.conf, mode2,irw etc.) kommen nicht mehr zum Einsatz sondern nur noch keymaps (standardmäßig /etc/rc_keymaps/rc-rc6-mce).
Mit "ir-keytable" konnte ich das Modul und die "standardmäßige" Keymap herausfinden:
Code: [Select]
ir-keytable
Found /sys/class/rc/rc0/ (/dev/input/event2) with:
        Driver gpio_ir_recv, table rc-rc6-mce
        Supported protocols: other rc-5 rc-5-sz jvc sony nec sanyo mce_kbd rc-6 sharp xmp
        Enabled protocols: rc-6
        Name: gpio_ir_recv
        bus: 25, vendor/product: 0001:0001, version: 0x0100
        Repeat delay = 500 ms, repeat period = 125 ms

Meine Logitech Harmony mit kls-1.6 Profil zeigte beim Testen mit "evtest" (das "irw" für keymaps?!) keine Reaktion weil das Protokoll (rc-6) nicht stimmte. Also musste ich erstmal auf rc-5 wechseln.
Anschließend kann man sich mit den gewonnenen Scancodes eine eigene keymap basteln.
Hier kamen (für mich) noch zwei Knackpunkte:
A) Zuweisung meiner Keymap zum Modul "gpio_ir_recv" wollte einfach nicht klappen. Egal ob als Parameter über die config.txt oder über die rc_maps.cfg. Da der Befehl
Code: [Select]
ir-keytable -c -p rc5 -w /etc/rc_keymaps/rc-rc5-kls manuell ging, habe ich ihn in der /etc/init.d/irkeytable 1:1 festgenagelt.
B) Es wollten nicht alle Tasten gemäß keymap funktionieren, folgender Tip (aus einem anderen Thread) half bei mir:
Anlegen einer "90-eventlircd-gpio-ir.rule" unter /etc/udev/rules.d mit folgendem Inhalt
Code: [Select]
ACTION=="add|remove", SUBSYSTEM=="input", KERNEL=="event[0-9]*", ENV{ID_INPUT}=="1", ATTRS{name}!="eventlircd", ENV{eventlircd_enable}="true"PS. Bin mir leider nicht mehr ganz sicher zu welchem Zeitpunkt ich diese Rule gesetzt habe. Es schadet sicher nicht diese als erstes zu setzen.

Ich hoffe ich konnte jemandem damit helfen.

Offline Tommes

  • Newbie
  • *
  • Posts: 33
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #22 on: February 21, 2019, 01:25:46 »
Zusatzinfo:

Ich habe ein Update gemacht, zusätzlich die SD Karte von meinem Pi 3 B+ in einen anderen Pi 3 B (ohne plus Version UND ohne GPIO IR Empfänger)

Das Ende vom Lied war, daß die Fernbedienung nicht mehr funktionierte :(

Lösung / Ursache:

in der /boot/config.txt waren nun zwei Zeilen
Code: [Select]
dtoverlay=gpio-ir

dtoverlay=lirc-rpi
Daraufhin habe ich die lirc-rpi Zeile entfernt
und die Fernbedienung von Hand initialisiert:
Code: [Select]
ir-keytable -c -w /etc/rc_keymaps/rc-md4688

Die Fernbedienung lief dies dahin ohne Probleme, allerdings nur bis zum Reboot, keine Fernbedieung NACH Reboot
Idee: Die /etc/rc_maps.cfg die Zeile mit dem Aufruf gpio_ir_recv von "rc-hauppauge" ändern in:
Code: [Select]
gpio_ir_recv            rc-md4688        /etc/rc_keymaps/rc-md4688Keine Funktion der Fernbedienung, erst hiermit:
Damit die Fernbedienung NACH einem Reboot funktionierte, mußte ich die /etc/init.d/irkeytable ändern:
von
Code: [Select]
ir-keytable -a /etc/rc_maps.cfg $IRKEYTABLE_ARGSnach
Code: [Select]
ir-keytable $IRKEYTABLE_ARGS
Das kann ja auch nicht die feine englische Art sein, oder ?

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17611
    • View Profile
    • ClausMuus.de
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #23 on: February 21, 2019, 15:43:26 »
ne, denn anhand der /etc/rc_maps.cfg wird ja entschieden welche Konfig geladen werden soll.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Tommes

  • Newbie
  • *
  • Posts: 33
    • View Profile
[5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
« Reply #24 on: February 21, 2019, 15:48:57 »
Komischerweise wurde die aber nicht verwendet  :-[

 /etc/rc_maps.cfg
Code: [Select]
gpio_ir_recv            rc-md4688Den Rest hatte ich auskommentiert

Offline BlueVIP

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
Das selbe Problem hatte ich auch weshalb ich meine keymap dann auch in die /etc/init.d/irkeytable hartgecodet habe (allerdings nicht updatefest)

1 [2] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / [5.4 testing] RPI on GPIO - LIRC / IR Fernbedienung Medion MD4688
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.