[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / [5.3 Stable RPI3] Element 14 piDesktop Gehäuse Powerschalter
 

Offline turricanus

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
[5.3 Stable RPI3]
Ich bin gerade etwas am verzweifeln. Ich habe mir von Element14 das piDesktop Gehäuse gegönnt.
Beschreibung: https://github.com/pi-desktop
Teil des Gehäuses ist eine Platine mit RTC(PFC8563) und Powerschalter der über die GPIO-Pins und einer MCU funktioniert. Den M2-Sata-anschluss habe ich noch nicht in Betrieb.
Die RTC scheine ich schon im Prinzip schon zu funktionieren (bisschen fummeln und das rtc paket). Ich kann über i2cget -y  1 0x51 die verschieden register abfragen. Ich muss "nur" noch die Scripte zum stellen des Alarms und ggf der Uhrzeit anpassen.

Nun aber zu meinem Problem. Um die Powerschalter sinvoll nutzen zu können brauche ich so vermute ich das rpi.gpio paket. Das Python script des Herstellers reagiert auf die steigende Flanke an Pin 33. Das ist nicht ganz so einfach mit wiringPi nicht umzusetzen wenn ich es richtig sehe.
Code: [Select]
#!/user/bin/env python

import RPi.GPIO as GPIO
import time
import os,sys
import signal

GPIO.setwarnings(False)
GPIO.setmode(GPIO.BOARD)
GPIO.setup(31,GPIO.OUT)
GPIO.setup(33,GPIO.IN)

GPIO.output(31,GPIO.LOW)
 
def shutdown_system(channels):
    os.system("sync")
    time.sleep(1)
    os.system("shutdown -h now")
    sys.exit()


GPIO.add_event_detect(33,GPIO.RISING,callback=shutdown_system)

while True:
time.sleep(1)
 

Am nachträglichen installieren des rpigpio Paketes bin ich gescheitert. Entweder mit Python3 dev oder anderen abhängikeiten.

Ich bin eher blutiger Anfänger was scripting und selbst compilieren unter Linux angeht. Komme aber sonst ganz gut unter Linux zurecht.

Wenn es eine Möglichkeit das Python script mit mld boardmitteln umzusetzen oder rpigpio zu installieren wäre ich sehr glücklich.

VG
Rainer

PS: Unter rasbian jessie oder stretch funktioniert das gehäuse wie es soll mit dem mitgelieferten deb.

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 16911
    • View Profile
    • ClausMuus.de
[5.3 Stable RPI3] Element 14 piDesktop Gehäuse Powerschalter
« Reply #1 on: December 01, 2017, 23:31:13 »
Hi,

unser volumecontrol Paket enthält ein kleines Script, das auf Flanken am GPIO Port reagiert. Das Script /usr/bin/controlSqueezeVolume kannst Du sicherlich für Deine Wünsche umbauen. Falls Du damit nicht zurecht kommst, sag Bitte Bescheid.

Claus
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline aa428

  • Newbie
  • *
  • Posts: 24
    • View Profile
[5.3 Stable RPI3] Element 14 piDesktop Gehäuse Powerschalter
« Reply #2 on: January 07, 2018, 20:08:08 »
Hallo turricanus,
bist Du hier weitergekommen - das Gehäuse würde mir nämlich auch gefallen ?

Gruß aa428

Offline hannilein

  • Newbie
  • *
  • Posts: 9
    • View Profile
[5.3 Stable RPI3] Element 14 piDesktop Gehäuse Powerschalter
« Reply #3 on: January 13, 2018, 10:09:05 »
Moin,

ich habe den MLD 5.3 auf meinem raspberry pi 3 mit der Element 14 Platine laufen. Der VDR läuft prima, leider lässt sich der Powerschalter nicht so sinnvoll bedienen, wie bei einem Raspbian System. Dort können die benötigtigten Pakete nachinstalliert werden.
Wenn das funktioniert mit dem Volumecontrolscript, bitte gerne mal hier im Forum posten, welche Zeilen, wie verändert werden müssen.
Also, turricanus, wenn du das geschafft hast mit dem script, dann bitte mal beschreiben wie das geht.

Schönen Dank im Voraus

hannilein

[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / [5.3 Stable RPI3] Element 14 piDesktop Gehäuse Powerschalter
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.